Betrifft: FSV

3:3 nach 0:3 Rückstand

FSV – Spvgg. Untermünstertal 3:3 n.V. (0:3, 2:3), Hinspiel 2:1

Unsere Mannschaft hatte vergangene Woche das Hinspiel im Viertelfinale um den Ü-35 Bezirkspokal Freiburg in Untermünstertal mit 2:1 gewonnen. Gestern Abend stand nun das Rückspiel auf dem Programm. Mit 16 Personen auf dem Spielberichtsbogen gingen wir die Mission an. Das Ziel war klar ausgegeben: Halbfinale ist Pflicht.

Nach wenigen Minuten war es allerdings schon passiert, die Gäste erzielten das 1:0 und somit war der Vorsprung vom Hinspiel ausgeglichen. Als wenn es nicht schon genug gewesen wäre, folgten in regelmäßigen Abständen das 2:0 und 3:0 für die Täler. Man konnte annehmen, dass unsere Spieler zu viel Anschauungsunterricht vom Vorspiel der 1. Mannschaft gegen den SV Kirchzarten (Endergebnis 0:2) genommen haben.

Hoeneß und Rummenigge bis in die Verlängerung auf die Folter gespannt.

In der Halbzeitpause scharrten Hoeneß und Rummenigge (Faller & Rohrer) ziemlich nervös am Spielfeldrad und auch die Trainer Schuler und Gremmelspacher machten sich minutenlang Gedanken, wie die Situation entschärft werden kann. Erschwerend kam hinzu, dass Topstürmer Stefan Schwär aus persönlichen Gründen nicht anwesend war und Jungtalent Mario Klingele sich mit einer Zerrung nach ca. 15 Minuten verabschiedete. Jetzt das Spiel zu gewinnen, war mehr als nur reine Kopfsache. In der 2 Minuten langen Ansprache appellierten die Trainer an die Moral der Mannschaft, nun besonnen zu Werke zu gehen und den Ball in den eigenen Reihen laufen zu lassen. Die Gäste schon vor dem Spiel mit vielen Ausfällen dezimiert, hatten nach Verletzungen keinen Auswechselspieler mehr auf der Bank. Der eingewechselte David Hareng war es, der mit seinem Tor, allerdings mit Unterstützung des Torhüters, auf 1:3 verkürzen konnte. Die Marschroute wurde klar eingehalten und die Kugel lief gut durch die eigenen Reihen. Eine Schrecksekunde wenige Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit mit einem weiteren Konter der Gäste hätte das 1:4 sein können, doch das kluge Zuspiel landete zu unserem Glück an des Gegners Hacke und von dort zu einem von unseren Spielern. Björn Kuschel mit einem weiteren Abstauber war es vorenthalten, dass 2:3 zu erzielen. Roman Schuler hatte Sekunden vor Schluss noch die Riesenchance das 3:3 zu machen, sein Schuss klatsche aber gegen den linken Außenpfosten.

Verlängerung

Nach Hin- und Rückspiel stand es nun 3:3 . Die Auswärtstorregel gilt in diesem Wettbewerb nicht. Daher ging es zu später Stunde (ca 22:30) noch in die Verlängerung mit 2 x 10 Minuten. Geduldig wurde der Ball in den eigenen Reihen hin und her gespielt, die Devise, keinen Ball unnötig zu verlieren wurde ausgesprochen. Unnötige Dribblings waren verboten. Die Mannschaft drängte mit viel Druck auf den Ausgleich zum 3:3. Viele Chancen wurden herausgespielt und erarbeitet. Es dauerte bis weit in die 2. Halbzeit der Verlängerung hinein, bis der Groschen endlich gefallen war. Erneut war es David Hareng, welcher durch ein Freistoßtor zum viel umjubelten Erfolg führte, allerdings auch wieder unter Mithilfe des Torhüters. Egal, Abpfiff, das Spiel war aus und das Halbfinale ist erreicht. Den Untermünstertälern ein ganz großes Kompliment, welche die wenigen Chancen eiskalt ausgenutzt hatten und stets ein sehr fairer Gegner waren. Am Freitag ist die Auslosung für das Halbfinale. Wir sind gespannt was uns das Los beschert. Gestern sind die Jungs mit einem blauen Auge davongekommen, ab jetzt gilt es Pfingsten zu feiern, die Spieler der 1. Mannschaft aufzurichten und dann schau´mer mal.

Die Mannschaft spielte mit folgenden Spielern: Peter Vogt, Roman Schuler, Marcus Gremmelspacher, Christian Schonhardt, Gregor Weber, Andreas Schlegel, Daniel Blattmann, Florian Rebmann, Roman Böttcher, Pierre Ranft, Michael Hug, David Hareng, Frank Lickert, Björn Kuschel, Johannes Zähringer und Mario Klingele. Tore: 1:3 David Hareng, 2:3 Björn Kuschel und 3:3 David Hareng Schiedsrichter: Ralf Hettich aus St. Peter

Geschrieben am 17. Mai 2018 von fsvwebmaster

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen